Neuzugänge im Duftregal


 Heute möchte ich euch drei Parfüms präsentieren, die ich testen durfte. Es handelt sich hierbei um die neue Kreationen der Duftlinien „lovemore“, „SPIRIT“ und „YOPPY“. Alle drei sind Teil der Lifestyle Distribution GmbH und sind erhältlich in Drogerien wie DM, Budni, Müller, Ihr Platz, Woolworth und Rossmann. Ich möchte euch alle drei Düfte ein wenig näher bringen, darum fangen wir jetzt direkt an.


Lovemore richtet sich mit dem Motto „Girls just wanna have fun!“ an die junge weibliche Zielgruppe. Mit dem Namen und Logo „Lovemore“ spielt die Marke auf das gleichnamige Musik-Label aus London an, das für Kraft, Liebe und Akzeptanz steht und dessen Eigenschaften sich in den Düftenwiderspiegeln. Die Düfte sind mit Europas führenden Parfümeuren entwickelt; der Herz-Flakon, der dem Logo angeglichen ist, wurde von dem Pariser Designer Jean Claude Cardiet kreiert. Die Verpackungen sind in bunten und kräftigen Farben gehalten und sorgen für beste Laune, genauso wie die Düfte.

Hipster Girl von lovemore 


Kopfnote: Mandarine, Pink Pepper, Johannisbeere

Herznote: Geranie, Flieder, Seringa

Basisnote: Vanille, Bernstein, Patschuli

Das sagt lovemore:

Einzigartig. Aufregend. Unwiderstehlich.

Hipster Girl ist ein Duft, der junge Mädchen inspirieren soll, ihren eigenen Style zu verkörpern. Selbstbewusste Teenies werden beim ersten Aufsprühen von Hipster Girl von einer einzigartigen Aura umgeben! In Anlehnung an das Musiklabel Lovemore Records aus London verspricht der Duft seinen Trägerinnen Style und Glamour. Wie alle bisherigen Düfte der Lovemore-Range erscheint auch Hipster Girl im stylishen Herzflakon und trifft damit genau den Geschmack junger Frauen. Quelle: lovemore

Meine Meinung: Als erstes möchte ich erwähnen, dass mir alle Verpackungen und die Flacons der lovemore-Düfte total gut gefallen. Ich mag den Herzflacon, er ist schlicht und trotzdem etwas ganz Besonderes. Die Verpackung ist grau mit lila Schrift und floralen Mustern, wirklich sehr schick. Mich hat der Duft an ein anderes teures Parfüm erinnert und sofort begeistert. In meinen Augen ist er nicht nur für Mädchen und Teenager geeignet, sondern auch für uns Frauen. Der Geruch ist frisch und ein wenig herb, ich vernehme ganz klar den Flieder, der zu meinen Lieblingsaromen gehört. Ein sehr eleganter und romantischer Duft, den man auch anders hätte nennen können, ich finde nicht, dass „Hipster Girl“ passt. Diesen Duft werde ich mir auf jeden Fall nachkaufen, das Eau de Parfum im 25 ml Flakon ist ab Juni 2012 für 3,49 €, das Geschenkset für 4,99 € erhältlich.

Mit seinen einzigartigen Duftkompositionen ist Spirit der perfekte Begleiter für jeden Moment, egal ob für lustige Treffen mit Freunden, für ein romantisches Date oder wilde Partynächte. Wähle deinen ganzpersönlichen Duft und bestimme dein Erscheinen selbst! Mit Spirit legst du garantiert einen guten Auftritt hin! Praktisches Design! Die schlicht-edlen Flakons können sich sehen lassen und passen perfekt in alle Taschen!

SPIRIT of sweet glamour 


Kopfnote: Cassis, Pflaume, Mandarine

Herznote: Rose, Pfirsich, Zistrose - Labdanum

Basisnote: Ylang Ylang, Vanille, Orangenblüte

Das sagt SPIRIT:

Spirit of sweet glamour ist betont weiblich und dennoch individuell und verspielt! Süßer Cassis und spritzige Mandarine in der Kopfnote vermischen sich mit sinnlicher Rose, fruchtigem Pfirsich und Zistrosen-Harz zu einem warmen Bouquet, das zum Anbeißen riecht. In der Basis sorgen Ylang-Ylang, cremige Vanille und frische Orangenblüte für ein lang anhaltendes Dufterlebnis und einen glamourösen Auftritt! Quelle:SPIRIT

Meine Meinung: Bei diesem Duft gefällt mir der längliche Flacon sehr gut. Ich rieche klar und deutlich Cassis und die Orangenblüte. Ein sehr fruchtig-süßer Duft, der etwas für Naschkatzen ist. Mein Geschmack ist es jetzt nicht, aber das ist auch nicht schlimm. Das Eau de Parfum im 30 ml Flakon ist für 3,99 €, das Geschenkset für 4,99 € erhältlich.

"Yoppy" Yohei Yoshida Styles sind seit über zehn Jahren weltweit präsent. Der 36-jährige arbeitet vor allem für internationale Fashion Magazine, für Modeschauen und für künstlerische Trend- und Stylemagazine. Yoppy inszeniert seine Styles modern-futuristisch, selbstbewusst und gleichzeitig feminin, glitzernd und sexy. Sein Markenzeichen sind sein Purismus und seine Liebe zum Detail. Bei seinen Arbeiten lässt sich Yoppy durch die zahlreichen Impressionen, die er bei seinen langjährigen Aufenthalten als Stylist in Tokyo, Paris, Wien und Hamburg sammeln konnte, inspirieren. Genauso wie Mode betrachtet Yoppy Parfums als wichtige Form der Kommunikation und als emotionale Ausdrucksmittel. Seine Düfte sollen jeweils einen bestimmten Style unterstreichen und für Glamour-Feeling sorgen.

YOPPY golden glam 

Kopfnote: Kokos, Praline, Anis

Herznote: Rose, Lilie, Orchidee, Iris

Basisnote: Vanille, Moschus, Ambra

Das sagt YOPPY:

Ein außergewöhnlicher Duft, der glanzvolle Nächte garantiert! Dieser glamouröse Duft umhüllt Sie sanft und anmutig, wie eine elegante Abendrobe und bringt Sie zum Strahlen! Die Kopfnote liefert einen üppigen Auftakt mit frischem Kokos, süßer Praline und feinem Anis. Rose, Lilie, Orchidee und Iris in der Herznote verleihen dem Duft ein unglaublich elegantes, feminines Bouquet. Vanille, Moschus und Ambra in der Basisnote sorgen für einen unverkennbar erotischen Charakter und geheimnisvolle Faszination.Quelle YOPPY

Meine Meinung: Auch bei diesem Duft finde ich den Flacon sehr elegant und ansprechend. Den Duft zu beschreiben, fällt mir hier ein wenig schwerer. Er riecht sehr intensiv und blumig-warm, ich nehme einen Hauch von Moschus, Lilie, Orchidee und Kokos wahr. Im Ganzen eine sehr sinnliche süße Kreation, die die Weiblichkeit edel umhüllt. Ich kannte diesen Duft vorher nicht und bin sehr dankbar, ihn kennenlernen zu dürfen. Die Eau de Parfums von YOPPY sind im 50 ml-Flacon zur unverbindlichen Preisempfehlung von 6,99 € erhältlich. Die Düfte kommen zudem als edles Geschenkset mit 50 ml Eau de Parfum und 100 ml des dazu passenden Deodorants (UVP: 7,99 €) in den Handel.

Alle drei Düfte sind auf ihre Art interessant und sehr spannend. Mir gefällt am besten das lovemore und das YOPPY Parfum. Der SPIRIT Duft ist mir ein wenig zu süß, aber ich denke alle drei Düfte werden ihre Abnehmer finden. Preislich sind alle Kreationen wirklich super günstig, darüber freut sich dann auch der Geldbeutel. Ich möchte mich noch einmal für diesen wohlriechenden Dufttest bedanken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...