Direkt zum Hauptbereich

[Produkttest] YAYA – die Alternative zu Bier und Wein


Bevor ich euch den leckeren Drink vorstelle, hier ein paar Informationen über das relativ junge YAYA-Unternehmen in deren eigenen Worten:

Gegründet im Jahre 2011 hat das Unternehmen seinen Sitz im hohen Norden an der dänischen Grenze, in der Fördestadt Flensburg. Die YAYA GmbH ist zu 100 % durch Eigenkapital finanziert und befindet sich in privatem Besitz. Entstanden aus der Idee ein neuartiges und im Geschmack einzigartiges Getränk zu entwickeln - weg von den bisherigen Klassikern wie Bier und Prosecco hin zu einem neuen Trend, einer Alternative. Nachdem die Produkteinführung der YAYA Dose in seiner Heimatstadt begonnen hat, wird sie seit Anfang 2012 flächendeckend in Deutschland vertrieben. (Quelle YAYA) 
Wie ihr lesen könnt, ist das Unternehmen noch sehr jung und es wirkt auf mich sehr sympathisch. Die Internetseite ist schlicht sowie übersichtlich gestaltet und wurde farblich der Dose angepasst. Auf dieser findet ihr allerhand Informationen rund um die weiß-rote Dose. Ob es nun News, Werbemittel, Presse, Lifestyle oder anderes ist, hier wird jeder fündig.

Mir persönlich gefällt der Name auch sehr gut, ich habe direkt mal nach der Bedeutung gesucht. Der Name Yaya stammt aus Afrika und bedeutet „die Tänzerin“. Passt doch zum Drink, er wird meistens dort getrunken, wo getanzt und gefeiert wird, ob die Macher von YAYA das wohl wussten? Aber auch die weiß-rote Dose mit dem YAYA Logo ist ein optisches Highlight. Was ich aber besonders hübsch finde, ist die Unterschrift von Harry Jung unten auf der Dose, von ihm stammt die Idee des neuen Szenedrinks.

Was ist YAYA und wie schmeckt es?


YAYA ist die neue Alternative zu Bier und Wein. Der prickelnde, fruchtweinhaltige Drink mit Himbeer- und Erdbeergeschmack enthält 4,9% Alkohol. Entweder genießt man ihn eisgekühlt pur mit einem Strohhalm aus der Dose oder stillvoll im Cocktailglas. Ganz nach Belieben kann man ihn auch mit Wodka oder Sekt mischen. In der eleganten Dose sind 250 ml enthalten.

Wo bekommt man YAYA?


Der Drink wird in einem Tray zu 24 Stück verpackt und gezielt in der Szene-Gastronomie, in Diskotheken, Clubs, Bars, ausgewählten Kneipen und Restaurants vertrieben. Im Moment gibt es YAYA fast ausschließlich in der Gastronomie oder in der Hotellerie. Einige Tankstellen und Getränkemärkte im Norden führen den Drink aber auch schon, welche das sind, könnt ihr auf der Internetseite erfahren. Wer aber jetzt schnell eine Dose haben möchte, der kann sie auch online bei Szene-Drinks.com oder SkanShop.de bestellen.

Was war in meinem Päckchen enthalten und wie hat es mir geschmeckt?
  • Geschenkbox mit 4 Dosen YAYA
  • 6 Strohhalme in den passenden Farben
  • 1 Broschüre mit Werbematerial

Mein Mann und ich haben uns am Samstagabend zwei Dosen gegönnt. Mein Mann hat ihn aus der Dose mit Strohhalm genossen und ich stilvoll aus einem meiner Cocktailgläser mit Eis. Mir persönlich schmeckt er am besten „on the rocks“, aber auch mit Sekt oder Wodka ist er sehr genießbar. Der Geschmack des enthaltenen Fruchtweins ist nur mäßig präsent, Himbeere überwiegt, Erdbeere schmecke ich kaum. Wer es prickelnd und süß mag, sollte sich eine Dose gönnen. Wirklich ein tolles Getränk, wir sind beide total begeistert. Ich bin mir ganz sicher, dass YAYA ganz schnell an die Spitze der Szene-Drinks klettern wird.

Nach einem netten Mailkontakt habe ich auch erfahren, dass weitere Geschmacksrichtungen sowie andere Produkte angedacht sind, jedoch erst zu späterem Zeitpunkt, weil das Produkt erst Anfang dieses Jahres auf den Markt gekommen ist und sich jetzt erst mal durchsetzen muss und flächendeckend vertreten sein soll.


Sucht ihr eine Alternative zu Bier oder Prosecco, dann ist YAYA genau das Richtige für euch. Der süß prickelnde Drink lässt sich pur, auf Eis oder als Mischgetränk genießen. Mir und meinem Mann hat es wirklich gut gemundet, ich bin mir sicher, dass YAYA bald in aller Munde sein wird. Ich hoffe, dass es bald in noch mehr Läden erhältlich ist. Ich bedanke mich noch einmal für den netten Mailkontakt und den leckeren Produkttest. Für die Zukunft wünsche ich YAYA viel Erfolg und eine Menge zufriedene Kunden.


Kommentare

  1. Sieht lecker aus. Ich nehme die Verfolgung zu Dir auf. :)

    AntwortenLöschen
  2. JAAA!!!! YAYA ist toll!!! Und wieder aus meiner geliebten Heimatstadt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste auch sofort an dich denken ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Boyfriend TAG

Das Boyfriend TAG besteht aus Fragen die Schatz Oliver beantworten muss.

Seine Antworten werde ich dann blau machen und meine Kommentare dazu gibt es in lila. Ich bin gespannt wie gut mein Mann mich wirklich kennt =D
Viel Spaß beim lesen.

1. Wo haben wir uns zum ersten Mal gesehen? Bei einem Stammtisch auf einer Bowlingbahn. Dein erster Satz war: „Besser spät als nie“, obwohl ich ausdrücklich gesagt hatte, dass ich später kommen würde. So wird man gerne begrüßt. Ich erinnere mich sooo gerne daran.
2. Wie lange sind wir jetzt zusammen? Seit fünf Jahren, zwei Monaten und 25 Tagen Die schönsten in meinem Leben.
3. Was ist dir als Erstes an mir aufgefallen? Deine Ausstrahlung Du bist süß ♥
4. Welches ist mein Lieblings-Restaurant? Maredo-Steakhaus Richtig
5. Worüber streiten wir uns am meisten? Über unseren beiderseitigen Perfektionismus Oh ja
6. Wer hat in unserer Beziehung die Hosen an? Du Braver Junge ;)
7. Wenn ich TV gucke, was gucke ich am liebsten? Bollywood-Filme, Desperate Housewives, Law & Or…

[Dupe] Kindlooks, die günstige Alternative zu Jean Paul Gaultier Classique?

Plateau-Schuhe - sind sie wieder da oder waren sie niemals weg?