[DIY] Kettenaufbewahrung dank Kleiderbügel


Hallo zusammen,

erst einmal wünsche ich euch einen schönen Feiertag und hoffe, ihr genießt die Sonne. Mein Schatz und ich werden heute grillen, darauf freue ich mich schon sehr. Heute möchte ich euch meine neue selbstgemachte Kettenaufbewahrung zeigen.

Alles, was ihr dazu braucht ist folgendes:

  • Kleiderbügel
  • Stoff
  • Deko
  • Heißkleber

Vorher habe ich meine Ketten im Kleiderschrank aufbewahrt, dazu hat mir mein Mann nämlich drei Nägel in die Innenwand meines Kleiderschrankes geschlagen. Daran habe ich sie dann aufgehangen, nur leider haben sie sich immer wieder ineinander verheddert. Eine Lösung musste her und da ich mal im Internet einen umgestalteten Hosenbügel gesehen hatte, machte ich mich ans Werk. Ich nahm einen alten Kleiderbügel und fing an, ihn zu verzieren.

VORHER

NACHHER
Mit Ketten
 
1. Ich habe ein Stück blauen Stoff genommen, ihn zurecht geschnitten und um den Kleiderbügel gewickelt. Befestigt habe ich das Ganze mit Heißkleber.

2. Dann habe ich drei kleine Dekoblümchen darauf befestigt und die Ketten dran gehangen.

Aus Alt mach Neu in wenigen Minuten, ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich finde meine neue Kettenaufbewahrung sehr hübsch und vor allem komme ich jetzt besser an meine Ketten.

Wie gefällt es euch?

Kommentare:

  1. Die Idee is der HAMMER !!! das werd ich auf jedenfall nachbasteln... Ich hab die gleichen Probleme bei so vielen Ketten wie Du... Habe auch immer nur Nägel wo rein gehauen und die daran aufgehangen.... ergebniss: verheddert...
    Endlich eine Lösung..DANKE !!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, sieht klasse aus :)


    Liebste Grüße
    Ina :*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...